P. Diddy über Motivation

"Die Tatsache, dass du nicht da bist, wo du sein willst, sollte genug Motivation sein, um härter zu arbeiten."
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Rap-Superstar P. Diddy (48, "No Way Out") hat schon lange kein neues Album mehr herausgebracht.

Hier gibt es das Debüt-Album "No Way Out" von P. Diddy, damals noch unter dem Namen Puff Daddy

Und als Sean Combs, so sein bürgerlicher Name, 2010 sein letztes Album "Last Train to Paris" herausbrachte, blieb es weit hinter den Erwartungen zurück. Ein Grund zum Aufgeben ist das für den Musiker noch lange nicht, ganz im Gegenteil. Das legt zumindest der jüngste Twitter-Post nahe. Wie es sich anfühlt, wenn man ganz am Boden ist, weiß P. Diddy ohnehin nur zu gut. Erst kürzlich gestand er in einem Interview mit dem Männermagazin "GQ", dass er im Jahr 2015 an Handy-Sucht litt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren