Otto Waalkes hat Angst vor einsamen Weihnachten

Allein mit dem Weihnachtsbaum - das ist für Otto Waalkes eine erschreckende Vorstellung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Otto Waalkes will niemals allein Weihnachten feiern müssen.
Mohssen Assanimoghaddam/dpa Otto Waalkes will niemals allein Weihnachten feiern müssen.

Zürich - Otto Waalkes (70) hat nach zwei Scheidungen eigenen Worten zufolge Angst vor einsamen Weihnachten.

Der Komiker, der im Kino gerade als Synchronstimme des Weihnachtshassers Grinch im gleichnamigen Film zu hören ist, bezeichnet sich als "sehr liebesbedürftig". "Mich nervt die Angst, Weihnachten irgendwann allein feiern zu müssen", sagte er der Schweizer Zeitung "Blick".

"Meine Familie ist nicht mehr sehr groß. Darum hoffe ich, mein Sohn hat wieder Lust, die Festtage traditionell mit mir zu verbringen." Waalkes hat einen 1987 geborenen Sohn aus erster Ehe.

Das Älterwerden mache ihm nichts aus, sagte er. In typischer Otto-Manier fügt er hinzu: "Ich habe einfach zu viel zu tun. Ich bezweifele, dass der Tod da so bald einen Termin bekommt."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren