Oscarpreisträgerin Hilary Swank trauert um ihren Vater

Der Vater von Hilary Swank ist tot. Das gab die Oscarpreisträgerin über Instagram bekannt. Für ihre lebensbejahenden Worte erhält sie viel Zuspruch.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Hilary Swank gewann zwei Oscars als "Beste Hauptdarstellerin".
Hilary Swank gewann zwei Oscars als "Beste Hauptdarstellerin". © Paul Smith / Featureflash 2007/ImageCollect.com

Hinter der US-amerikanischen Schauspielerin und zweifachen Oscarpreisträgerin Hilary Swank (47) liegen Monate der Trauer. Wie der Star aus "Million Dollar Baby" über Instagram mitgeteilt hat, verstarb ihr Vater Stephen Michael im Oktober des vergangenen Jahres. Aufgrund dieses "gewaltigen persönlichen Verlusts" habe sie die vergangenen Monate die sozialen Netzwerke gemieden, schreibt sie zu einem gemeinsamen Bild mit ihrem Vater.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sie habe eine "recht einzigartige Beziehung zu ihm gehabt", schreibt Swank weiter. "Ich war seine alleinige Pflegerin nach einer Lungentransplantation vor sieben Jahren." In dieser Zeit ist ihre Beziehung zu ihrem Vater noch inniger geworden, Swank habe "jeden Moment, den wir gemeinsam hatten, genossen".

Wichtige Lehre fürs Leben

Zwar vergeht kein Tag, an dem sie ihren Vater nicht vermisst. Inzwischen könne sie aber auch etwas Positives aus dem Verlust ziehen: Sie habe dadurch wieder zur "wahrhaftesten Form des Lebens" zurückgefunden. "Es half mir Dinge zu verzeihen und hinter mir zu lassen, die mich zurückgehalten haben."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

In der Kommentarspalte erhält Swank viel Beileid für ihren Verlust und Zuspruch für ihre Worte. Darunter auch von prominenten Kolleginnen und Kollegen wie Juliette Lewis (48) und "Breaking Bad"-Star Aaron Paul (42).

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare