Opa Reinhold ist zurück! Was der Geiss-Großvater jetzt plant

Er stand lange nicht mehr in der Öffentlichkeit, kümmerte sich liebevoll um seine Ehefrau - jetzt plant Reinhold Geiss sein Comeback. Er will Influencer werden und Werbung für die Firma seiner Tochter Martina machen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Reinhold Geiss ist mittlerweile 78 Jahre alt.
Reinhold Geiss ist mittlerweile 78 Jahre alt. © imago/ Eibner

Seine Enkelinnen lieben ihn und auch für die Zuschauer war er stets ein Garant für gute Unterhaltung. Doch seit einigen Jahren ist Reinhold nicht mehr in der Reality-Sendung "Die Geissens" zu sehen gewesen. 

Comeback für Reinhold Geiss

Der 78-Jährige ist noch immer topfit, fährt viel Mountainbike und ist noch immer ein Spaßvogel. Warum Reinhold nicht mehr bei den Geissens zu sehen ist? "Irgendwann gab es eine strategische Entscheidung, weil das Reisen für meine Eltern im Alter zu anstrengend wurde", so Robert Geiss vor dem Staffelstart zur AZ.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Eigener Instagram-Account für Opa Reinhold Geiss

Jetzt sucht die Kölsche Frohnatur aber wieder das Rampenlicht. Vor wenigen Tagen hat Reinhold Geiss einen eigenen Instagram-Kanal eröffnet. "Neu-Influencer", steht in der Beschreibung des Profils. Der Account verspricht schon jetzt Unterhaltung pur: Man sieht den 78-Jährigen prostend mit Weißwein oder beim Tanzen (!) auf dem Dach des Gartenhäuschens. Seine Enkelinnen Davina und Shania wollte er damit überraschen, sagte er dem "Express".

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Und auch Werbung macht Opa Reinhold schon fleißig - für Tochter Martina. Ihre Firma vertreibt "Die Schmitzens". Das sind Kölsche Gartenzwerge mit Clownsnase, als Karnevalsprinz, FC-Kicker oder Superman.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren