One Direction planen eigene Café-Kette

Bei der Boygroup One Direction rollt der Rubel. Doch der Erfolg reicht den Jungs offenbar nicht. Sie überraschen mit einer neuen Geschäftsidee.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Einen Kaffee bitte? Die Boygroup One Direction um Sänger Harry Styles plant eine Café-Kette
Charles Sykes/Invision/AP Einen Kaffee bitte? Die Boygroup One Direction um Sänger Harry Styles plant eine Café-Kette

Bei der Boygroup One Direction rollt so richtig der Rubel: Mehr als 700 Millionen Euro soll ihre nächste Tour einspielen. Ein paar zusätzliche Münzen will die Teenie-Band angeblich mit einer neuen weltweiten Café-Kette einnehmen. Auch Berlin steht Berichten zufolge auf dem Zettel der Jungs um Harry Styles.

London - Die Boygroup One Direction ("Best Song Ever") will sich offenbar nicht länger auf CD- und Eintrittskartenverkäufe verlassen: Die Band um die Teenieschwärme Harry Styles (19) und Niall Horan (20) plant den ganz großen Einstieg ins Gastronomie-Business, wie der britische "Daily Star" berichtet. Angeblich ist eine komplette One-Direction-Coffee-Shop-Kette in Planung. Ganz im Stile der "Planet Hollywood"-Lokale von Arnold Schwarzenegger und Co. Auch eine Filliale in Berlin steht dem Bericht zufolge in Aussicht.

"This is Us" gewährt umfangreiche Einblicke in das (lukrative) Tourleben von One Direction. Hier gibt es die DVD

Demnach soll noch diesen Monat das erste One-Direction-Café in Japan eröffnet werden. Bei Erfolg könnten angeblich London, New York, Paris, Berlin and Sydney folgen. Die Coffee Shops sollen vor allem jüngere Fans ansprechen - und ihnen ein wenig zusätzliches Geld aus der Tasche ziehen, wie ein Informant dem Blatt verriet: "Die Cafés werden für die jüngeren Fans sehr kinderfreundlich und natürlich reichlich mit 1D-Merchandise ausgestattet sein."

Geht alles gut, könnten Styles und Co. bald noch ein gutes Stück reicher werden: "Das könnte eine der größten Goldgruben für die Band werden, wenn das richtig losgeht", zitiert das Blatt einen Informanten. "Alles was eine Verbindung zu One Direction hat, ist derzeit ein Selbstläufer." Laut "Daily Star" rechnen Experten damit, dass die Boygroup allein mit ihrer bevorstehenden Welttournee umgerechnet rund 740 Millionen Euro einnehmen wird.

Lesen Sie auch: One Direction erfolgreichster Music-Act 2013

Mehr von One Direction hören Sie auf deluxemusic.tv!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren