Olga Kurylenko nach Corona-Infektion: "Ich bin vollständig geheilt"

Vor einer Woche gab sie ihre Infektion mit dem Coronavirus über Instagram bekannt - jetzt meldet sich Olga Kurylenko aus der häuslichen Quarantäne und gibt ein sehr positives Update über ihren Gesundheitszustand.
| (dms/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hat die Infektion mit dem Coronavirus gut überstanden: Bond-Girl Olga Kurylenko
DFree/shutterstock.com Hat die Infektion mit dem Coronavirus gut überstanden: Bond-Girl Olga Kurylenko

Schauspielerin und Model Olga Kurylenko (40, "James Bond 007: Ein Quantum Trost") hat die Infektion mit dem Coronavirus nach eigenen Angaben gut überstanden. Über Instagram meldete sich das ehemalige Bond-Girl aus der häuslichen Quarantäne: "Ich bin vollständig geheilt", postete die gebürtige Ukrainerin unter ein Foto mit ihrem vierjährigen Sohn Alexander Max Horatio. Kurylenko hatte vor einer Woche bekanntgegeben, dass sie positiv auf das Virus getestet wurde und sich in Isolation befindet.

Den Action-Thriller "The Courier - Tödlicher Auftrag" mit Olga Kurylenko können Sie jetzt hier auf Blu-ray bestellen.

Olga Kurylenko will jetzt Zeit mit ihrem Sohn verbringen

Laut dem ehemaligen Bond-Girl seien die Symptome fast vollständig verschwunden, nachdem sie in der ersten Woche noch mit "hohem Fieber" und "starken Kopfschmerzen" zu kämpfen gehabt hätte. "Am Ende der zweiten Woche habe ich mich völlig gesund gefühlt. Der Husten ist fast verschwunden", erklärte Kurylenko und sagte weiter: "Es geht mir gut! Und jetzt genieße ich einfach die Zeit, um über viele Dinge nachzudenken und Zeit mit meinem Sohn zu verbringen." Auf dem Instagram-Foto sitzt die Schauspielerin mit Mundschutz und ihrem Sohn auf dem Schoß vor dem Kamin.

In den vergangenen Tagen sind immer mehr prominente Coronavirus-Fälle publik geworden. Nach Tom Hanks (63) und seiner Ehefrau Rita Wilson (63) wurden unter anderem auch Idris Elba (47) sowie Oliver Pocher (42) und Frau Amira (27) positiv auf das Virus getestet. Am Sonntag gab auch der in Ungnade gefallene Startenor Plácido Domingo (79) seine Erkrankung via Facebook bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren