Österreichische Medien: Niki Lauda bei Bewusstsein

Der Kämpfer Niki Lauda ist offenbar zurück: Laut Medien aus Österreich soll der Ex-Rennfahrer wieder bei Bewusstsein sein und eigenständig atmen können.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Gute Nachrichten aus Österreich: Der ehemalige Formel-1-Weltstar Niki Lauda (69) soll laut "Österreich 24" erfolgreich aus dem künstlichen Koma geholt worden sein. Dem Bericht zufolge sei Lauda bei Bewusstsein und ansprechbar. Schon seit 12 Uhr mittags sei der 69-Jährige von der Beatmungsmaschine getrennt worden, Lauda könne also schon wieder eigenständig atmen. Die sogenannte Aufwachphase sei damit erfolgreich überstanden.

Das Buch "Reden wir über Geld" von Niki Lauda gibt es hier

Nachdem sich Laudas Gesundheitszustand in den vergangenen Tagen rapide verschlechterte, wurde ihm am Donnerstag eine Spenderlunge eingesetzt. Nach der Operation hatte sich der behandelnde Arzt Dr. Walter Klepetko gegenüber der "Bild"-Zeitung zuletzt optimistisch gezeigt. In der Folgezeit muss nun gehofft werden, dass Laudas Körper das Spenderorgan gut annimmt und es zu keinen Komplikationen kommt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren