Nockherberg 2021: Fastenpredigt ja, aber ohne Singspiel und Publikum

Nach der Corona-Pause im vergangenen Jahr findet das Politiker-Derblecken von Fastenprediger Maxi Schafroth dieses Jahr auf dem Nockherberg wieder statt.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fastenprediger Maxi Schafroth dieses Jahr ohne Publikum auf dem Nockherberg
Fastenprediger Maxi Schafroth dieses Jahr ohne Publikum auf dem Nockherberg © BR/Fabian Stoffers

Nach der Corona-Pause im vergangenen Jahr findet das traditionelle Politiker-Derblecken in diesem Jahr auf dem Nockherberg in München wieder statt. Das meldet der Bayerische Rundfunk am Freitag. Demnach wird Schauspieler Maxi Schafroth (geb. 1995) dann zum zweiten Mal den Politikerinnen und Politikern in seiner Fastenpredigt die Leviten lesen. Diesmal allerdings ohne die üblicherweise im Publikum sitzenden Bürgermeister, Ministerpräsidenten und anderen Adressaten.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die Veranstaltung findet seit den 1990er Jahren anlässlich der Starkbierprobe statt. Das Singspiel, das normalerweise im Anschluss an die Rede aufgeführt wird, entfällt in diesem Jahr. Das BR Fernsehen überträgt die Starkbierprobe mit Fastenredner Maximilian Schafroth live am 3. März um 20.15 Uhr.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren