Noah und Elias Becker drehen Musikvideo für einen Superstar

So ein Angebot bekommt man nicht alle Tage. Noah und Elias Becker haben das Musikvideo für Lenny Kravitz' neuen Sommerhit gedreht. Und Noah weiß offenbar, was das für eine Chance war.
| (pcl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hat aktuell rosa Haar: Elias Becker (rechts, mit Bruder Noah)
imago images / Future Image Hat aktuell rosa Haar: Elias Becker (rechts, mit Bruder Noah)

Manchmal hilft es einfach, prominente Eltern zu haben. Das dürften auch Noah (25) und Elias Becker (19) so sehen. Die beiden Söhne von Tennis-Legende Boris Becker (51) sind für das jüngste Musikvideo von Rockstar Lenny Kravitz (55) verantwortlich - und der ist seit Jahren eng mit Mutter Barbara Becker (52) befreundet.

 

Jetzt gleich das Hit-Album "Raise Vibration" hören!

Gedreht wurde der gut dreieinhalb Minuten lange Clip zu "5 More Days 'Til Summer" unter anderem im Brandenburger Umland von Berlin, zwischen Tannenwäldern und Sandgruben. Der Song ist die mittlerweile dritte Singleauskopplung aus dem Album "Raise Vibration". "Das war echt cool, ich bin sehr dankbar, dass ich das machen durfte und mich so, neben meiner Kunst, jetzt auch im Fach Regie ausprobieren durfte", sagte Noah Becker dem Magazin "Gala". Auch seine Freundin Taina sei an der Produktion beteiligt gewesen, "als Produzentin".

Die Zusammenarbeit hat offenbar gut funktioniert. Noah erklärte: "Lenny bringt wirklich nichts aus der Ruhe, er hat ein gutes Auge, und er hat auf den Punkt abgeliefert." Welche Aufgabe Bruder Elias bei dem Dreh hatte, sagte Noah nicht. Im Video ist der 19-Jährige mit dem rosa-gefärbten Haar allerdings als Statist zu sehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren