Nina Ruge: TV-Comeback mit eigener Sendung

Nina Ruge (61) erfindet sich neu und überrascht mit einem TV-Comeback. Die Ex-"leute heute"-Moderatorin begibt sich für die mehrteilige Serie "Alles wird gut - lebe deine Sehnsucht" auf eine spirituelle Reise ins Innere und nimmt den Zuschauer dabei an die Hand. Ausgestrahlt wird die Sendung bei health tv.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nina Ruge ist mit einer eigenen Sendung auf dem neuen Gesundheitssender health tv zu sehen.
BrauerPhotos Nina Ruge ist mit einer eigenen Sendung auf dem neuen Gesundheitssender health tv zu sehen.

Nina Ruge (61) erfindet sich neu und überrascht mit einem TV-Comeback. Die Ex-"Leute heute"-Moderatorin begibt sich für die mehrteilige Serie "Alles wird gut - lebe deine Sehnsucht" auf eine spirituelle Reise ins Innere und nimmt den Zuschauer dabei an die Hand. Ausgestrahlt wird die Sendung bei health tv.

Ihre Leidenschaft für das Thema Bewusstseinsentwicklung lebt die ehemalige ZDF-Moderatorin nicht nur in ihrem Filmprojekt aus, sie hat auch zahlreiche Bücher über einen positiven und gesunden Umgang mit sich selbst verfasst. "Wenn ich Verantwortung für meinen eigenen Körper und die geistige Gesundheit übernehme, dann bleibe ich auch gesund", davon ist Nina Ruge überzeugt. Die Ausstrahlung der 21-teiligen Sendereihe "Alles wird gut - lebe deine Sehnsucht" beginnt am 1. Juli um 13 Uhr. 

Das Programm von health tv ist als SD-Sender im Free-TV Angebot von Vodafone zu empfangen und ist auch über Unitymedia sowie über die Kabelangebote der Deutschen Netzmarketing GmbH (Willytel, Netcologne, etc.) im digitalen SD-Format erreichbar.

Nina Ruge:

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren