Nicole Kidman sieht ihre Mutter nach acht Monaten wieder

Nicole Kidman sieht ihre Mutter Janelle nach acht Monaten das erste Mal wieder. Die bewegende Familien-Reunion hat die Schauspielerin auf Instagram festgehalten.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch Nicole Kidman blieb von den Folgen der Corona-Pandemie nicht verschont.
Kathy Hutchins / Shutterstock.com Auch Nicole Kidman blieb von den Folgen der Corona-Pandemie nicht verschont.

Ganze acht Monate ist es her, dass sie sich gesehen haben. Jetzt kann Nicole Kidman (53, "Bombshell - Das Ende des Schweigens") ihre Mutter endlich wieder in die Arme schließen. "Es fühlt sich so gut an, meine Mutter umarmen zu können", schreibt die Schauspielerin zu einem Instagram-Foto, das sie strahlend bei ihrem ersten Wiedersehen mit Mama Janelle (80) zeigt.

Hier gibt es den Film "The Railway Man - Die Liebe seines Lebens" mit Nicole Kidman.

Corona-bedingte Trennung

Durch die Corona-Pandemie war Kidman acht Monate von ihrer Mutter getrennt. Auch ihren 80. Geburtstag habe sie verpasst. "Aber jetzt bin ich hier. Ich Liebe Mama", fügt die 53-Jährige dem emotionalen Post hinzu.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Den Corona-Lockdown hat Kidman mit ihrem Ehemann, Keith Urban (52), und den gemeinsamen Töchtern Sunday (12) und Faith (9) in ihrem Zuhause im US-Bundesstaat Nashville verbracht. Mama Janelle lebt jedoch in Australien, Kidmans Heimatland.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren