Nicki Minaj hat sich doch nicht verlobt

Einen Diamantring gab es, aber keine Verlobung: Der Freund von Nicki Minaj, Rapper Meek Mill, räumte nun in einem Interview mit den Gerüchten zu einem Antrag auf.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bling-Bling am Ringfinger - Nicki Minaj hat sich dennoch nicht mit Meek Mill verlobt
instagram.com/nickiminaj Bling-Bling am Ringfinger - Nicki Minaj hat sich dennoch nicht mit Meek Mill verlobt

Los Angeles - Nein, Nicki Minaj (32, "Pills 'N' Potions") und Meek Mill (28, "Young & Gettin' It") werden in absehbarer Zeit nicht heiraten. Zumindest sind die beiden nicht verlobt. Dies gab der Rapper nun in einem Interview mit dem US-Magazin "The Fader" zu verstehen. Er erzählte, dass der Diamantring, den er seiner Freundin geschenkt habe, kein Verlobungsring gewesen sei. "Es ist noch nicht die Zeit, zu heiraten", sagte Mill. Man lerne sich immer noch kennen.

Den Clip zu Nicki Minajs Hit "Super Bass" können Sie bei MyVideo sehen

Damit widerspricht Mill den Gerüchten, die nach einigen Instagram- und Twitter-Posts Anfang April aufkamen. Damals zeigte Minaj voller Stolz ihr neues Schmuckstück. Auch Mill bestätigte einem Fan auf Twitter, dass er "ein verdammt glücklicher Mann" sei. Eine offizielle Bestätigung blieb dann allerdings aus. Minaj und Mill hatten ihre Beziehung im Februar öffentlich gemacht. Gerüchte über eine Liaison der beiden kursierten allerdings schon länger.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren