Nick "Gravenhurst" Talbot stirbt mit 37

Der britische Singer-Songwriter Nick Talbot, besser bekannt als Gravenhurst, ist tot. Bandmitglieder und Management sind schockiert, zur Todesursache wurde bisher nichts bekanntgegebenen.
| (mpr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
War er ein melancholischer Mensch? Nick Talbot, genannt Gravenhurst
facebook.com/gravenhurst War er ein melancholischer Mensch? Nick Talbot, genannt Gravenhurst

London - Gravenhurst war sein Künstlername und der Name seiner Band: Am Donnerstag ist der britische Sänger Nick Talbot (1977-2014, "The Ghost in Daylight") im Alter von nur 37 Jahren gestorben, wie das Management auf der offiziellen Webseite bekanntgibt. Über die Ursache und die Umstände seines Todes ist bislang nichts bekannt, was das frühe Ableben des Singer-Songwriters noch rätselhafter macht.

Das ist die Platte "Flashlight Seasons" von Gravenhurst

Sein Label "Warp Records" ist bestürzt: "Wir sind schockiert und traurig hier mitteilen zu müssen, dass Nick Talbot aka Gravenhurst im Alter von 37 Jahren gestorben ist. Ein überaus talentierter Singer-Songwriter, Multi-Instrumentalist, Produzent und Journalist, der uns sehr fehlen wird", ist auf der Website zu lesen.

Seine Band Gravenhurst aus Bristol hat Rock und Folk gemischt und sie mit elektronischen Elementen verbunden. Für den Film "Ein Freund von mir", in dem Daniel Brühl (36) und Jürgen Vogel (46) die Hauptrollen spielen, hat Gravenhurst den Großteil des Soundtracks produziert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren