Nick Carter und seine Frau Lauren Kitt erwarten Baby Nummer drei

Nach einigen Fehlgeburten waren sich Nick Carter und seine Frau Lauren sicher, dass sie nicht mehr schwanger werden könnte. Dann entdeckte das Paar, dass Lauren bereits im fünften Monat schwanger ist.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nick Carter und Lauren Kitt auf einer Premiere in Hollywood 2015
Nick Carter und Lauren Kitt auf einer Premiere in Hollywood 2015 © Carrie-nelson

Nick Carter (40) und seine Frau Lauren Kitt (37) bereiten sich auf ihr drittes Kind vor. Dass es dazu kommen würde, war für die zwei nach einigen Fehlgeburten Laurens sehr überraschend. Lauren sagte nun gegenüber "People", sie sei felsenfest davon überzeugt gewesen und hätte sich damit arrangiert, dass es bei ihren zwei Kindern bleiben würde.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Sie hätte erst nach fünfeinhalb Monaten bemerkt, dass sie schwanger war, so Lauren: "Ich hatte keine Symptome, ich hatte nichts, was darauf hinwies, dass ich schwanger sein könnte. Eines Tages spürte ich, wie sich etwas in mir bewegte und ich sagte 'Nick, da stimmt etwas nicht. Ich denke ich muss zum Arzt.' Ich sollte keine Kinder mehr bekommen, also wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass ich schwanger sein könnte." Sie hätte sogar befürchtet, es könne ein Tumor sein.

Die Carters haben zwei Kinder, den vierjährigen Odin und die 15 Monate Saoirse. 2018 teilte das Paar mit, dass es bei einer Fehlgeburt ein Mädchen verloren hatte. "Es war ähnlich wie das, was Chrissy Teigen durchmachen musste", erzählte Lauren. "Als sie ihre Geschichte veröffentlichte, waren wir sehr froh, dass es nicht so ein Tabu ist." Sie sei sehr dankbar dafür gewesen, dass Teigen so viel von sich in dieser Phase preisgab "weil, ich meine, keiner redet darüber".

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren