Neue Polit-Karriere: Cynthia Nixon bekommt "Sex and the City"-Hilfe

Cynthia Nixon will Gouverneurin von New York werden. Hilfe bekommt sie dabei auch von einer ehemaligen Kollegin: "Sex and the City"-Star Kristin Davis ist an ihrer Seite.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Charlotte unterstützt Miranda: Die ehemalige "Sex and the City"-Darstellerin Kristin Davis (53) bekundete auf Twitter ihre Unterstützung für Ex-Co-Star Cynthia Nixon (51). Die hatte am Montag ihre Kandidatur für das New Yorker Gouverneursamt bekannt gegeben.

Wie in der Kultserie "Sex and the City" alles anfing, können Sie sich hier noch einmal ansehen

"Ich bin so stolz auf @cynthiaNixon, niemand kümmert sich mehr darum als sie, dass JEDE Person eine faire Chance und eine gute Ausbildung bekommt. Ich weiß, sie wäre eine ausgezeichnete Gouverneurin!", schrieb Davis, die in der Erfolgsserie die Rolle der Charlotte spielte. Nixon, die als Miranda in "Sex and the City" zu sehen war, wird gegen den amtierenden Gouverneur von New York, Andrew Cuomo (60), antreten.

In weiteren Tweets verkündete Davis, dass sie für Nixons Wahlkampf spenden wolle. Sie rief zudem ihre Follower dazu auf, ihre ehemalige Kollegin, die sie als "eine der intelligentesten und fürsorglichsten Personen in meinem Leben" bezeichnete, zu unterstützen.

Quiz

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren