Neue Details zu möglichem Tatort mit Heike Makatsch

Schauspielerin Heike Makatsch ist tatsächlich als Tatort-Kommissarin im Gespräch, gilt auf Seiten des Senders SWR gar als absolute Wunsch-Kandidatin.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Schauspielerin Heike Makatsch ist tatsächlich als Tatort-Kommissarin im Gespräch, gilt auf Seiten des Senders SWR gar als absolute Wunsch-Kandidatin. Ein regelmäßiges Engagement soll ihr dabei aber nicht winken, vielmehr plane man sie in einem einmaligen "Event-Tatort" ermitteln zu lassen.

Freiburg - Die Gerüchte, man wolle beim SWR die Schauspielerin Heike Makatsch (42, "Dr. Hope - Eine Frau gibt nicht auf") als neue Tatort-Kommissarin anheuern, gibt es schon seit geraumer Zeit. Nun hat der Fernsehsender neue Informationen zu dem tatsächlich in Planung befindlichen Projekt bekannt gegeben. Demnach soll Makatsch jedoch nicht - wie zunächst spekuliert - eine regelmäßig ermittelnde Kommissarin werden, sondern in einem einmaligen Tatort-Special auf Verbrecherjagd gehen. Der "Event-Tatort" soll dabei in der Universitätsstadt Freiburg spielen.

Multitalent Makatsch kann auch singen. Wenn Sie ihre Interpretationen von Hildegard Knef hören wollen, kaufen Sie sich hier die CD.

SWR-Fernsehfilmchefin Martina Zöllner über das Projekt: "Heike Makatsch ist für ein Tatort-Special angefragt; sie ist unsere absolute Wunsch-Kandidatin. Außerdem möchten wir die Kreativität und Kompetenz der baden-württembergischen Filmproduzenten für den Tatort noch mehr nutzbar machen. Deshalb haben wir mehrere namhafte Produzenten angesprochen und sie gebeten, ihr Konzept für einen Freiburger Tatort auszuarbeiten. Die Einreichungen sind gerade erst eingegangen und werden derzeit von uns geprüft - welches Konzept realisiert wird, steht noch nicht fest."

Auf die aktuellen Krimi-Produktionen aus der Region wird die Sonderfolge keinerlei Auswirkungen haben: "Die drei bestehenden SWR-Tatort-Teams ermitteln selbstverständlich in geplanter Schlagzahl weiter", versicherte die Tatort-Redaktion des Senders in der Pressemitteilung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren