Nationalspieler Toni Kroos positiv auf Coronavirus getestet

Der deutsche Fußballnationalspieler Toni Kroos hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das hat Real Madrid, sein Klub, am 17. Mai bestätigt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Toni Kroos, hier während eines Spiels im vergangenen Jahr, ist positiv auf Corona getestet worden
Toni Kroos, hier während eines Spiels im vergangenen Jahr, ist positiv auf Corona getestet worden © katatonia82/Shutterstock.com

Toni Kroos (31) ist am 17. Mai positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat sein Klub, Real Madrid, mitgeteilt. Der deutsche Fußballnationalspieler befinde sich demnach bereits seit dem 14. Mai in Selbstisolation, nachdem er mit einer anderen infizierten Person in Kontakt gekommen war.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Wie es Kroos derzeit geht und wie lange er womöglich ausfallen wird, ist nicht bekannt. Der Profispieler wird möglicherweise nicht nur seinem Verein fehlen. Die Erkrankung könnte sich auch auf die Vorbereitungen der Nationalmannschaft für die anstehende Europameisterschaft auswirken. Das DFB-Team wird dazu ab dem 28. Mai ein Trainingslager in Tirol besuchen.

Marc-André ter Stegen wird ausfallen

Kurz zuvor war bereits bekannt geworden, dass Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen (29) die EM verpassen wird. Auf Instagram erklärte er, dass er wegen seines Knies nicht teilnehmen könne. Zum ersten Mal seit vielen Jahren werde er nicht dabei sein und sein Land von Zuhause aus als Fan unterstützen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren