Naomi Campbells unterhaltsame Putzroutine im Flugzeug

Naomi Campbell liebt das Reisen. Sich einfach auf den Sitz im Flugzeug fallen zu lassen und zu entspannen, kommt für das Topmodel allerdings nicht infrage. Erst einmal werden die Putzhandschuhe übergestülpt.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Starallüren oder Putzfimmel? Topmodel Naomi Campbell (49) hat auf ihrem YouTube-Kanal ein gut fünf Minuten langes Video veröffentlicht, das sie kurz vor einer Flugreise zeigt. "Ich liebe es, in der Luft zu sein", sagt sie darin. Um jedoch entspannt von A nach B reisen zu können, scheint es für die 49-Jährige mehr zu bedürfen als nur ein Ticket für die erste Klasse. Es muss vor allem eines sein: sauber.

Duften wie Naomi Campbell: Ihr Parfüm "Queen of Gold" können Sie hier bestellen

An ihrem Sitzplatz angekommen, holt Campbell erst einmal Handschuhe und Reinigungstücher aus ihrem Louis-Vuitton-Rucksack heraus. Denn bevor die 49-Jährige sich niederlässt, wird geputzt: Nicht nur Sitzfläche, Armlehnen und Fernbedienung, auch die Klimaanlage sowie die Wände des Flugzeugs werden von der 49-Jährigen eigenhändig gereinigt - eben alles, womit sie während des Fluges in Berührung kommen könnte. Anschließend wird der Sitz noch mit einer Decke abgedeckt, die sie nach eigener Aussage wöchentlich austauscht.

Für die aufwendige Prozedur schämt sich das Topmodel keinesfalls. "Es ist mir egal, was Leute über mich denken", sagt Campbell in dem Video. "Es ist meine Gesundheit und ich fühle mich dadurch besser." Also setzt sie sich am Ende ihrer Putzroutine auch noch einen Mundschutz auf, um vor dem "Husten und Niesen" der anderen Passagiere gefeit zu sein.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren