Namensänderung: Fergie heißt jetzt offiziell Fergie

Nach fünf Jahren Ehe hat die hochschwangere Sängerin Fergie offiziell den Nachnamen ihres Gatten Josh Duhamel angenommen. Einen neuen offiziellen Vornamen gab's gleich mit dazu: Fergie.
| (ami/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Haben endlich denselben Nachnamen: Fergie und ihr Mann Josh Duhamel
Katy Winn/Invision/AP Haben endlich denselben Nachnamen: Fergie und ihr Mann Josh Duhamel

Richter sei Dank: Nach fünf Jahren Ehe hat die hochschwangere Sängerin Fergie offiziell den Nachnamen ihres Gatten Josh Duhamel angenommen. Doch nicht nur das, sie hat auch offiziell einen neuen Vornamen: Fergie.

Der Spitzname von Sängerin Fergie (38), bekannt geworden mit der Hip-Hop-Gruppe Black Eyed Peas ("Shut Up"), steht nun auch in ihrem Pass. Denn die Grammy-Gewinnerin hat ihren Namen offiziell geändert: aus Stacy Ann Ferguson wurde Fergie Duhamel, wie das Klatsch-Portal "TMZ" berichtet. Sie hatte die Namensänderung vergangenen Monat beantragt, angeblich aus mehreren Gründen - nicht nur, weil sie niemals jemand Stacy nennt.

Auch auf Solopfaden war Fergie schon unterwegs. Ihr Album "The Dutchess" finden Sie hier

Ein Richter genehmigte die Namensänderung, zuvor musste die Sängerin lediglich vier Wochen lang eine Mitteilung in einer Zeitung veröffentlichen. Nun trägt sie nicht nur endlich den Vornamen, unter dem sie sowieso jeder kennt, sondern auch den Nachnamen ihres Mannes. Die 38-Jährige ist bereits seit fünf Jahren mit Schauspieler Josh Duhamel (40, "Transformers 3") verheiratet; die beiden erwarten ihr erstes Kind.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren