Nach Sorge um ungeborene Drillinge: Bushido-Ehefrau zeigt riesigen Babybauch

Offenbar besteht die Gefahr, dass seine mit Drillingen schwangere Ehefrau Anna-Maria Ferchichi eines der Kinder verlieren könnte. Jetzt hat die Ehefrau von Rapper Bushido einen Schnappschuss von ihrem XXL-Babybauch veröffentlicht.
| AZ/(rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rapper Bushido und seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi
Rapper Bushido und seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi © imago/Future Image

Rapper Bushido (42) und seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi (39) sind in großer Sorge um eines ihrer drei ungeborenen Kinder. Ein Tweet des Musikers offenbart den dramatischen Verlauf der Schwangerschaft.

Auf Twitter schreibt der Bushido: "Da es sein kann, dass wir eines unserer ungeborenen Kinder beerdigen müssen, bitte ich um Verständnis, dass Musik momentan keinen Platz in meinem Leben einnimmt." Sein für den 10. September angekündigtes Album "Sonny Black 2" werde er aufgrund dessen erneut verschieben: "Zu gegebener Zeit gebe ich ein neues Datum für mein Album bekannt", so der Rapper weiter.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Riesiger Babybauch: Anna-Maria Ferchichi kann sich Schuhe nicht mehr binden

Jetzt, zwei Wochen später, gibt es ein erneutes Schwangerschaftsupdate. Die Schwester von Sarah Connor zeigt sich auf Instagram, wie sie auf der Couch liegt. Dabei fällt der XXL-Babybauch auf. "Innerhalb von zwei Wochen ist mein Bauch so riesig geworden", schreibt Anna-Maria. Bushido habe ihr gar beim Anziehen der Schuhe helfen müssen. Sie ist mittlerweile in der 19. Schwangerschaftswoche.

Anna-Maria Ferchichi teilt diesen Schnappschuss von ihrer XXL-Babykugel
Anna-Maria Ferchichi teilt diesen Schnappschuss von ihrer XXL-Babykugel © Instagam/anna_maria_ferchichi

Anna-Maria Ferchichi: "Herz unserer Tochter wird einfach aufhören zu schlagen"

"Bunte" sagte Anna-Maria Ferchichi: "Ich bin einerseits glücklich und freue mich darauf, bald wieder Mutter zu werden und gleichzeitig habe ich bereits angefangen, um eines unserer ungeborenen Drillings-Mädchen zu trauern. Die Ärzte sagen, das Herz unserer Tochter wird in den nächsten Tagen einfach aufhören zu schlagen. Und man kann nichts dagegen tun, obwohl sie gesund ist." Weiter meinte sie: "Dieser Gedanke zerreißt mich innerlich. Mein Herz ist gebrochen." Wie es jedoch aktuell um das Baby steht, hat die werdende Mutter bisher noch nicht bekanntgegeben.

Schwangerschaft seit Beginn problematisch

Anna-Maria Ferchichi hatte bereits zu Beginn ihrer Schwangerschaft mit Problemen zu kämpfen. In einer Instagram-Story verriet sie Ende Juni, dass sie in der zwölften Schwangerschaftswoche unter "heftigen Sturzblutungen" gelitten habe.

Anfang Juli musste sie dann ins Krankenhaus. Bushido, der mit bürgerlichem Namen Anis Ferchichi heißt, veröffentlichte damals ein Foto, das seine Frau offenbar in einem Klinikbett zeigt. Darauf hält er ihre Hand, am Handgelenk ist eine Kanüle und ein Verband zu erkennen. "Ich bleibe für immer an deiner Seite. Gute Besserung mein Schatz", schrieb der 42-Jährige darunter.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sie hätte vor Gericht aussagen sollen

Am 2. August hätte die Schwester von Sängerin Sarah Connor (41) nach vierwöchiger Pause eigentlich im Abou-Chaker-Prozess aussagen sollen. Laut einem Bericht des "Spiegel" habe die 39-Jährige vor dem Verhandlungstag mitteilen lassen, dass eine Vernehmung erst nach der Geburt der Drillinge, wahrscheinlich erst im November, möglich sei.

Bushido und seine Frau gaben Anfang Juni bekannt, Drillinge zu erwarten. Das Paar ist seit 2012 verheiratet. Gemeinsam haben sie bereits vier Kinder. Aus einer früheren Beziehung brachte Bushidos Frau einen Sohn mit in die Ehe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren