Nach monatelanger Pause meldet sich Selena Gomez zurück

Selena Gomez hat sich mit einer emotionalen Botschaft auf Instagram zurückgemeldet. Drei Monate lang hatten die Fans zuvor nichts mehr von der Sängerin gehört.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nach einer drei Monate langen Social-Media-Pause hat sich Selena Gomez (26, "Revival") auf Instagram zurückgemeldet. Dort teilte sie eine emotionale Botschaft mit ihren Fans. "Es ist schon eine Weile her, seit ihr von mir gehört habt, aber ich wollte allen ein frohes neues Jahr wünschen und euch für eure Liebe und Unterstützung danken", postete die 26-Jährige zu einem Schwarzweiß-Foto, das die Sängerin zeigt.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Musik von Selena Gomez finden Sie hier

Weiter erklärte Gomez auf Instagram: "Das vergangene Jahr war definitiv ein Jahr der Selbstreflexion, der Herausforderungen und des Wachstums. Es sind immer diese Herausforderungen, die einem zeigen, wer man ist und was man überwinden kann." Dann fügte die 26-Jährige hinzu: "Glaubt mir, es ist nicht einfach, aber ich bin stolz auf die Person, die ich geworden bin, und ich freue mich auf das kommende Jahr. Ich liebe euch alle."

Gomez hatte im vergangenen September angekündigt, dass sie eine Pause von den sozialen Medien einlege, um "einen Schritt zurückzutreten und in der Gegenwart und für den Moment zu leben". "Negative Kommentare können die Gefühle eines jeden verletzen", sagte sie außerdem. Im Oktober musste sich Gomez laut Medienberichten angeblich zweimal in stationäre Behandlung begeben. Beide Male wegen einer niedrigen Anzahl weißer Blutkörperchen, was eine Nebenwirkung bei Nierentransplantationspatienten sein kann. Einer solchen musste sich die Künstlerin wegen ihrer Autoimmunerkrankung Lupus vor einem Jahr unterziehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren