Nach Falschmeldung zu Tanya Roberts Tod: Ex-Bondgirl ist gestorben

Tanya Roberts ist gestorben. Nachdem eine Falschmeldung zu ihrem Tod am 4. Januar für Schlagzeilen gesorgt hatte, ist sie einen Tag später tatsächlich verstorben.
| (jru/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Tanya Roberts bei einer Veranstaltung 2007.
Tanya Roberts bei einer Veranstaltung 2007. © Everett Collection/Shutterstock.com

Das ehemalige Bondgirl Tanya Roberts (65) ist tot. Nach einem Spaziergang am 24. Dezember war sie zusammengebrochen und in ein Krankenhaus eingeliefert geworden.

Eine Falschmeldung über das Ableben der Schauspielerin sorgte am 4. Januar für weltweite Verwirrung. Ein Sprecher hatte fälschlicherweise den Tod von Tanya Roberts vermeldet und kurze Zeit später wieder zurückgezogen. Einen Tag später ist das ehemalige Bondgirl nun verstorben, wie ihr Partner Lance O'Brien gegenüber TMZ bekannt gab.

Tanya Roberts wurde als Bondgirl berühmt

Roberts wurde vor allem durch ihre Rolle als Bond-Girl Stacey Sutton in "James Bond 007 - Im Angesicht des Todes" aus dem Jahre 1985 weltberühmt. Es war der letzte Bond-Film für Hauptdarsteller Roger Moore (1927-2017). Die Schauspielerin wurde 1955 in New York City geboren und schaffte den Durchbruch 1980 mit ihrer Rolle als einer der "Drei Engel für Charlie" in der letzten Staffel der erfolgreichen TV-Serie. 2005 trat sie zum letzten Mal als Schauspielerin in Erscheinung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren