Nach Covid-19-Symptomen: US-Schauspieler Tommy Lister gestorben

Der US-Schauspieler Tommy Lister ist tot. Wie seine Managerin bestätigt, litt der "Friday"-Star zuletzt an Covid-19-Symptomen, obwohl seine Infektion bereits überstanden schien.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Tommy "Tiny" Lister starb mit nur 62 Jahren.
Tonya Wise/AdMedia Tommy "Tiny" Lister starb mit nur 62 Jahren.

Der US-amerikanische Schauspieler Tommy "Tiny" Lister ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Er wurde laut einem Bericht der Webseite "TMZ" leblos von Rettungskräften in seinem Haus im US-Bundesstaat Kalifornien aufgefunden und an Ort und Stelle für tot erklärt. Zu den genauen Umständen gaben die Behörden keine Auskünfte, es handele sich jedoch um einen natürlichen Tod. Seine Managerin erklärte darüber hinaus, dass Lister an Covid-19 erkrankt war und sich sein Gesundheitszustand nach eigentlich überstandener Infektion in den letzten Tagen wieder verschlechterte.

Er habe zuletzt unter starker Atemnot gelitten. Seine berühmteste Rolle hatte Lister in dem Kultfilm "Friday" an der Seite des Rappers Ice Cube (51) im Jahr 1995. Ice Cube brachte auf seinem Instagram-Account bereits seine Trauer zum Ausdruck. Wie auch der Musiker stammte Lister aus der berüchtigten Gangster-Hochburg Compton vor den Toren von Los Angeles. Er hatte einige prägnante Hollywood-Rollen - unter anderem in den Filmen "Das fünfte Element" und "The Dark Knight". Neben seiner Schauspielkarriere war Lister auch als professioneller Wrestler in den 90er-Jahren aktiv.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren