Nach Corona-Isolation: Armie Hammer ist endlich wieder bei den Kindern

Schauspieler Armie Hammer konnte seine Kindern monatelang nicht sehen - nun ist er wieder mit ihnen vereint, wie er auf Instagram schreibt.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schauspieler Armie Hammer 2017 bei einer Gala
Schauspieler Armie Hammer 2017 bei einer Gala © tinseltown/shutterstock.com

Schauspieler Armie Hammer (34, "Call Me By Your Name") ist wieder mit seinen Kindern und seiner Ex Elizabeth Chambers (38) am selben Ort. Die Familie trifft sich derzeit auf den Kaimaninseln, nachdem Hammer zwei Wochen Quarantäne hinter sich gebracht hat. Auf Instagram postete er ein Bild vom Strand in der Karibik, auf dem er mit mehreren Menschen posiert. Dazu schreibt er: "Endlich frei!"

Seine Kinder, die sechsjährige Harper Grace und der dreijährige Ford Douglas Armand, sind nicht auf dem Foto. Aus gutem Grund, wie Hammer erklärt: "Ich bin mit meinen Kindern hier, aber als einen guten Vorsatz für das neue Jahr werde ich zur Sicherheit und zum Wohl meiner Kinder keine Bilder mehr von ihnen posten."

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Flucht in die Karibik

Wer auf die Inselgruppe Cayman Islands im Karibischen Meer will, der muss sich prinzipiell 14 Tage lang in Quarantäne begeben und am 15. Tag einen PCR-Test durchführen lassen. Diese strikten Vorkehrungen haben dafür gesorgt, dass es bisher nur 338 Fälle gegeben hat.

Wohl ein Grund, warum Chambers gegen den Willen von Hammer beschlossen hatte, in der Karibik zu bleiben. In einem "New Years"-Post schrieb sie: "Frohes neues Jahr von dem Ort und den Leuten des Ortes, dank dem und denen ich durch das letzte Jahr gekommen bin. Und von dieser Insel, die Covid so unglaublich gut handhabt und meinen Babys und mir in dieser verrückten Zeit Sicherheit und einen Anschein von Normalität gibt."

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Journalistin Elizabeth Chambers hatte im Juli die Scheidung eingereicht. Zu Beginn des Corona-Lockdowns hatte Armie mit seiner Noch-Ehefrau (seit 2010) und den beiden Kindern gemeinsam die Zeit in der Karibik verbracht. Geplant war, dass die Familie zusammen zurück nach Los Angeles reist, doch Chambers wollte in der Karibik bleiben. Hammer hatte seine Kinder daher nun seit Monaten nicht mehr gesehen. Wie lange er in der Karibik bleiben kann, ist nicht bekannt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren