Nach 40 Jahren: Cassandra Steen hat ihren leiblichen Vater gefunden

Sängerin Cassandra Steen hat ihren leiblichen Vater niemals richtig kennengelernt. Das soll sich jetzt ändern.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Cassandra Steen hat Kontakt zu ihrem Vater aufgenommen.
Cassandra Steen hat Kontakt zu ihrem Vater aufgenommen. © imago images/POP-EYE

Sängerin Cassandra Steen (40, "Stadt") war sechs Wochen alt, als sich ihr Vater von ihr verabschiedete. Nun kehrte er in ihr Leben zurück. Im Interview mit RTL erzählte die Sängerin, wie es dazu kam. "Ich wurde immer gefragt: 'Was bist du denn?' Das war so die Standardfrage." Darum habe sie einen DNA-Test machen lassen, "auch aus gesundheitlichen Gründen".

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Bewusst gesucht, sagte Steen, habe sie nicht. Dennoch habe sie infolge des Tests mittels eines Internetportals mögliche Verwandte ermitteln lassen. Das Ergebnis: Ihr Vater lebt in den USA, die Sängerin nahm Kontakt auf. "Wirklich das Allererste, was er gesagt hat, war: 'Ich habe dich nicht weggegeben.'" Seither stünden Vater und Tochter täglich in Kontakt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren