Musik-Mogul Tommy Mottola mit Hollywood-Stern geehrt

Viele Popstars verdanken Tommy Mottola ihre Karriere. Jetzt hat der Musik-Produzent einen Stern auf Hollywoods berühmtesten Bürgersteig bekommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tommy Mottola wird mit einem Stern auf dem Hollywood "Walk of Fame" geehrt.
Mark Von Holden/Invision/AP/dpa/dpa Tommy Mottola wird mit einem Stern auf dem Hollywood "Walk of Fame" geehrt.

Los Angeles - Tommy Mottola (70), der als Musik-Produzent viele Star-Karrieren prägte, ist auf dem "Walk of Fame" in Hollywood verewigt worden. Er posierte am Donnerstag auf seiner frisch enthüllten Sternenplakette.

In der New Yorker Bronx sei er umgeben von Salsa, Rock und Blues aufgewachsen, erzählte Mottola. Er habe sich früh für Elvis Presley begeistert und mit 14 Jahren seine erste Band gegründet. Später arbeitete Mottola mit Stars wie Carly Simon, Mariah Carey, Jennifer Lopez, Celine Dion, Bruce Springsteen, Michael Jackson und Bob Dylan.

Als Musiker habe er es selbst nicht weit gebracht, räumte Mottola ein, aber als Plattenproduzent habe er großes Glück gehabt. Er habe anderen dabei helfen können, ihre Träume zu erfüllen.

Ohne Mottola würde die Musik-Szene und die Popkultur heute anders aussehen, würdigte Songwriter David Foster als Gastredner die Verdienste des Produzenten. Unter den Gästen waren Modedesigner Tommy Hilfiger und das Musikerpaar Gloria und Emilio Estefan.

Mottola war lange Jahre Chef des Musikkonzerns Sony Music Entertainment und brachte drei seiner vier Kinder sowie Ehefrau Thalia zu der Zeremonie mit. Die mexikanische Sängerin und Schauspielerin hat auf dem "Walk of Fame"-Bürgersteig in Hollywood bereits eine eigene Plakette.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren