Movember: Die besten Promi-Schnurrbärte

Was haben Brad Pitt und Tom Selleck gemeinsam? Genau: einen Schnauzbart. Und der steht gerade hoch im Kurs, denn es ist "Movember". Doch auch sonst kann sich so mancher Star mit der fragwürdigen Oberlippen-Behaarung sehen lassen. Die schönsten Bärte gibt es hier.
| (emk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Brad Pitt beim BFI London Film Festival
Joel Ryan/Invision/AP Brad Pitt beim BFI London Film Festival

Im November lassen sich Promis wie Normalos die Bärte stehen, um sie dann zu einem schicken Schnauzer zu rasieren. Wieso? Mit der Charity-Aktion "Movember" werden seit 2004 so Spenden zugunsten der Erforschung und Vorbeugung von Prostatakrebs gesammelt. Mittlerweile ist die Aktion Kult und auch sonst erlebt der Schnauzer seit einiger Zeit ein Comeback. Für Tom Selleck (69) ist der Bart ein Markenzeichen. Doch auch andere Promis experimentieren mit dem Bart. spot on news zeigt die besten Promi-Bärte.

Steven Gätjen trifft Brad Pitt zum Interview über den Wolken - das Gespräch sehen Sie im MyVideo-Clip

Brad Pitt mit Schnauzbart jüngst bei der Premiere zu "Fury" in Washington Foto:Owen Sweeney/Invision/AP

 

Brad Pitt (50) musste sich schon für seine Rolle als Lt. Aldo Raine in "Inglourious Basterds" einen Schnauzer wachsen lassen. Der Bart hat es ihm wohl angetan, denn seitdem sieht man das Sex-Symbol immer öfter mit dem fragwürdigen Haarwuchs. Der steht nämlich bei Weitem nicht jedem Mann. Pitt kann ihn natürlich tragen und dabei dennoch sexy aussehen.

Foto:Chris Pizzello/Invision/AP

 

Auch Pitts Film-Kollege Christoph Waltz (58, "Django Unchained") ist begeisterter Schnauzer-Fan. Mit Brille und Scheitelfrisur lässt die Gesichtsbehaarung ihn wie einen gelehrten Professor aussehen. Wahlweise trägt er auch mal lange Haare mit Vollbart oder Kahlrasur. Seine Fähigkeit zur Verwandlung wurde bereits zwei Mal mit einem Oscar belohnt.

Ethan Hawke beim Tribeca Film Festival letztes Jahr Foto:Andy Kropa/Invision/AP

 

Hollywood-Star Ethan Hawke (44) beweist, wie cool ein Schnauzbart sein kann - vorausgesetzt man weiß ihn in Szene zu setzen. Kombiniert mit Hut und schickem Anzug, zeigt er sich lässig bei der "Before Midnight"-Premiere in New York.

Tom Hanks bei den Tony Awards 2013 Foto:Charles Sykes/Invision/AP

 

Mit diesem Schanuzbart hätte Tom Hanks (58, "Forrest Gump") beinahe als "Magnum" durchgehen können. Zu den Tony Awards im vergangenen Jahr sah man den Schauspieler noch in diesem Look. Mittlerweile präsentiert er sich mit ergrauten Schläfen und ohne Bart. Der Schnauzer kann dem Charakter-Gesicht von Hanks jedoch nichts anhaben.

Er ist der König der Oberlippenbärte: Tom Selleck - hier 2010 bei einem Event in New York Foto:ddp images

 

Nichts geht über das Original. Tom Selleck (69) - besser bekannt in seiner Rolle als "Magnum" - machte den Schnauzer zum Kult. Von 1980 - 1988 verfolgte er als Privatdetektiv das Böse. Selleck blieb seinem Bart treu und trägt ihn bis heute.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren