Moritz Bleibtreu: Jeder kann zum Täter werden

Moritz Bleibtreu ist überzeugt, dass "die meisten Leute, die wirkliche Verbrechen begehen, das nicht aus krimineller Energie tun." Er glaubt, dass jeder Mensch in Situationen geraten kann, die ihn zum Täter werden lassen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Stuttgart - Aus Sicht von Moritz Bleibtreu (43) ist jeder Mensch ein potenzieller Verbrecher. "Der Täter steckt in uns allen", sagte der Schauspieler ("Knockin' On Heaven's Door") in einem Interview der "Stuttgarter Zeitung" (Freitag). Die allerwenigsten Verbrecher gingen wirklich kaltblütig und berechnend vor. "Die meisten Leute, die wirkliche Verbrechen begehen, tun das nicht aus krimineller Energie." Vielmehr seien es Situationen, "in die wir alle geraten können", so Bleibtreu. Zum Täter werden, "das kann dem nicht gefestigten Menschen, unter den falschen Umständen schneller passieren, als er denkt".

Bleibtreu spielt in der ZDF-Serie "Schuld" nach den gleichnamigen Kurzgeschichten von Ferdinand von Schirach vom 20. Februar an den Strafverteidiger Friedrich Kronberg.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren