Monika Gruber schwärmt von ihrer Fernbeziehung

Monika Gruber hat im Fernsehen einen seltenen, kleinen Einblick in die Fernbeziehung zu ihrem Thomas gegeben.
| kim
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Da lacht und strahlt das Glück: Monika Gruber und Thomas Überall.
Da lacht und strahlt das Glück: Monika Gruber und Thomas Überall. © Schneider-Press/TT

Sie ist schlagkräftig, eloquent, nie um eine Antwort verlegen - nur wenn's um ihr Liebesleben geht, dann hält sich Star-Kabarettistin Monika Gruber (49) gern zurück. Bekannt ist lediglich, dass sie seit 2018 glücklich mit dem österreichischen Red-Bull-Rennsport-Manager Thomas Überall ist. In der WDR-Show "Kölner Treff" gab sie jetzt ausnahmsweise doch mal einen kleinen Einblick in ihre Beziehung.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Monika Gruber über ihren Freund: "Ich bin blind, er ist taub"

"Wir sehen uns jedes Wochenende", sagte sie über ihre Fernbeziehung. "Es ist grandios, es hält die Beziehung frisch." Die Gruberin, die sich selbst als ein bisserl "schrullig und eigen" bezeichnete, freue sich auf jedes Wochenende: "Es ist immer wie ein neues Kennenlernen. Es ist wirklich großartig." Frech ergänzte sie: "Das Geheimnis unserer Beziehung ist, dass mein Mann ein bisschen schlecht hört. Er hört nicht alles, was ich sage. Ich bin blind, er ist taub."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren