Milliardärs-Club: Rihanna ist jetzt die reichste Sängerin der Welt

Rihanna hat sich zur reichsten Sängerin der Welt gemausert. Ein Großteil ihres Milliarden-Vermögens soll aber gar nicht von ihrer Musik rühren.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Keine Musikerin weltweit ist so wohlhabend wie Rihanna.
Keine Musikerin weltweit ist so wohlhabend wie Rihanna. © Landmark Media/ImageCollect.com

Im Alter von nur 33 Jahren hat Weltstar Rihanna einen weiteren beachtlichen Meilenstein in ihrer Karriere erreicht. Wie das US-amerikanische "Forbes"-Magazin berichtet, ist die 1988 als Robyn Rihanna Fenty in Barbados geborene Musikerin jetzt offiziell Milliardärin. Tatsächlich soll sich ihr Vermögen sogar bereits auf 1,7 Milliarden US-Dollar (rund 1,44 Milliarden Euro) belaufen - Rihanna sei damit die wohlhabendste Musikerin der Welt.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dem Bericht zufolge müsse sie sich zudem beim Gesamtranking im Entertainment-Sektor lediglich einer anderen Frau geschlagen geben: Mit geschätzten 2,7 Milliarden US-Dollar (rund 2,44 Milliarden Euro) liegt Talklegende Oprah Winfrey (67) in dieser Hinsicht noch mit komfortabler Führung auf Rang eins.

Die Musik spielt nur zweite Geige

Interessant hierbei ist, dass sich Rihannas Vermögen laut "Forbes" zum größten Teil nicht aus ihren Musik-Einnahmen zusammensetzt. Stattdessen stamme die Mehrheit von ihrem hauseigenen Modeunternehmen Fenty Beauty, von dem sie 50 Prozent besitzt. Weitere rund 270 Millionen Dollar fuhr sie bis dato durch das Unterwäschelabel Savage x Fenty ein, heißt es weiter.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren