Miley Cyrus trauert um Freundin Janice Freeman

Miley Cyrus muss sich von einer Freundin und Kollegin verabschieden: Janice Freeman, die einst ihr Schützling in der Sendung "The Voice" war, ist am Samstag überraschend gestorben. Cyrus hatte die Kandidatin auch nach deren Ausscheiden bei "The Voice" tatkräftig unterstützt.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Miley Cyrus (26, "Nothing Breaks Like A Heart") trauert um ihren Schützling Janice Freeman. Die Sängerin ist am 2. März überraschend an einer extremen Lungenentzündung und einem Blutgerinnsel gestorben, wie es in einem Statement auf ihrem Instagram-Account heißt. Sie wurde 33 Jahre alt. Sie sei eine Kämpferin gewesen, "eine wunderschöne Kraft in dieser Welt". Weiter heißt es: "Janice erlange Bekanntheit bei NBCs 'The Voice' als Mitglied von Miley Cyrus' Team. Ihre Geschichte, den Gebärmutterhalskrebs erfolgreich zu besiegen und Lupus zu bekämpfen, während sie das Leben voll ausschöpfte, inspirierte Menschen im ganzen Land."

Das neue Album von Miley Cyrus, "Younger Now", hier auf Amazon streamen

Die beiden Musikerinnen hatten sich bei der US-amerikanischen Ausgabe von "The Voice" kennengelernt. Cyrus hatte der Kandidatin auch noch beigestanden, nachdem diese die Show verlassen musste. So bedankte sie sich vor einer Woche erst öffentlich mit einem Tweet bei dem Pop-Star, der ihrer Familie auch finanziell ausgeholfen hatte. Cyrus verabschiedete sich auf Instagram mit dem Foto eines Regenbogens und dankte ihrer verstorbenen Freundin "für alles".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren