Miley Cyrus schwört dem roten Teppich ab

Ist das jetzt Protest oder nur eine Phase? So ganz kann man die Gründe, wieso Miley Cyrus nun plötzlich nicht mehr auf den roten Teppich will, nicht nachvollziehen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ist das jetzt Protest oder nur eine Phase? So ganz kann man die Gründe, wieso Miley Cyrus nun plötzlich nicht mehr auf den roten Teppich will, nicht nachvollziehen.

Nicht die beste Zeit, um Anhänger einer US-Skandalnudel zu sein: Zuerst startet Sänger Justin Bieber mit einem Instagram-Boykott und meldet sich von der Seite ab. Jetzt hat sich auch sein weibliches Pendant Miley Cyrus einen Ort auserkoren, den die 23-Jährige künftig wie der Teufel das Weihwasser meiden will: den roten Teppich. Das offenbarte Cyrus in einem ausführlichen Interview mit der Seite "Elle".

Alle Musikvideos von Miley Cyrus gibt es kostenlos bei Clipfish anzusehen

"Vor einem Jahr musste ich auf die Premiere von 'A Very Murray Christmas' und seither will ich nie wieder auf einen roten Teppich. Es verhungern Menschen, warum stehe ich da auf einem roten Teppich? Weil ich 'wichtig' bin? Weil ich 'berühmt' bin? So ticke ich nicht. Das ist alles wie eine Parodie, wie in 'Zoolander'".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren