Mick Schumacher dreht erste Trainingsrunden in der Formel 1

Der Name Schumacher ist endgültig wieder zurück in der Formel 1. Mick, Sohn der Rennfahrer-Legende Michael Schumacher, drehte in Abu Dhabi seine ersten Runden in der Königsklasse.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mick Schumacher nimmt in seinem Haas-Boliden Platz.
imago images/Motorsport Images Mick Schumacher nimmt in seinem Haas-Boliden Platz.

M. Schumacher ist endgültig zurück in der Formel 1! Mick (21), der Sohn von Rennfahrer-Legende Michael Schumacher (51), hat am Freitagmittag die ersten offiziellen Trainingsrunden für seinen neuen Rennstall Haas in Abu Dhabi absolviert. In der kommenden Saison wird der junge Schumacher regelmäßig an den Start gehen und steigt zum Stammfahrer auf. Beim abschließenden Grand Prix der diesjährigen Saison drehte er schon einmal 23 Trainingsrunden und war dabei sogar schneller als Pietro Fittipaldi (24) im zweiten Haas-Boliden.

"Es war natürlich schön und spannend, das Auto und das Team besser kennen zu lernen", sagte Schumacher anschließend in die TV-Kameras. Er wisse, dass er aber noch zulegen müsse. Für die Vorbereitung zur kommenden Saison wolle er den körperlichen Fokus mehr auf seine Nackenpartie legen, diese werde in der Formel 1 sehr viel stärker beansprucht als in der Formel 2. Generell habe es aber "sehr viel Spaß gemacht".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren