Michelle Hunziker trauert um ihren Manager

Einer der wichtigsten Menschen in ihrem Leben ist tot. Michelle Hunziker trauert mit bewegenden Worten um ihren Manager Franchino Tuzio.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Franchino Tuzio ist tot. Einer der bekanntesten Talentmanager Italiens sei am Samstag in einem Krankenhaus in Mailand nach langer Krankheit verstorben, wie italienische Medien übereinstimmend berichten. Tuzio war auch viele Jahre lang der Manager von Michelle Hunziker (40), die sich mit einem rührenden Instagram-Post von ihm verabschiedete. (Hier hören Sie "Komm ein bisschen mit nach Italien" von Hape Kerkeling und Michelle Hunziker)

Großzügig und brillant

Sie sei gerade 20 Jahre jung gewesen, als er in ihr Leben trat, schrieb Hunziker zu einem Foto von sich und dem Verstorbenen. Er sei ihr "Held" gewesen und "der lustigste Mann, den ich je getroffen habe". Ihr Herz schmelze, wenn sie an ihn denke und wie er ihr beigestanden habe. Er habe "so viel Liebe und Leidenschaft investiert", wie ein Vater sei Tuzio für Hunziker gewesen. Die Moderatorin beschreibt ihren verstorbenen Manager als "großzügig, selbstironisch, einfühlsam, intuitiv, originell, selbstlos, brillant, lustig und diskret".

Wie sehr sie ihn vermissen wird, wird besonders in den letzten Sätzen klar. Er habe sie so sehr beschützt, dass sie manchmal Dinge vor ihm versteckte, damit er sich nicht zu viele Sorgen machen musste. Der Schmerz, dass sie ihn nicht mehr umarmen könne, zerreiße sie geradezu. "Mein Frank... für immer".

Erst vor wenigen Wochen musste sich Hunziker schon einmal von einem guten Freund und Kollegen verabschieden. Im August verstarb Gero Caldarelli (1942 - 2017) in Rom - kurz vor seinem 75. Geburtstag.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren