Michael Madsen wegen Alkohols am Steuer angeklagt

Er ist laut Anklage angetrunken gegen einen Mast gefahren. Jetzt droht dem Schauspieler Michael Madsen eine Haftstrafe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Michael Madsen muss nach seiner Crash-Fahrt vor Gericht erschienen.
Frank Rumpenhorst/dpa Michael Madsen muss nach seiner Crash-Fahrt vor Gericht erschienen.

Los Angeles - Eine Trunkenheitsfahrt im März könnte den US-Schauspieler Michael Madsen (61, "The Hateful Eight") hinter Gitter bringen.

Madsen sei wegen Fahrens unter Einfluss von Alkohol angeklagt worden, teilte die Staatsanwaltschaft in Los Angeles mit. Am 20. Mai muss er vor Gericht erscheinen. Im Falle eines Schuldspruchs droht ihm bis zu ein Jahr Haft. Es wäre sein zweites derartiges Vergehen innerhalb von zehn Jahren.

Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft war Madsen Ende März im kalifornischen Malibu mit seinem Geländewagen gegen einen Mast gefahren. Der Star aus Filmen wie "Kill Bill" und "Reservoir Dogs" wurde vorübergehend festgenommen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren