Michael Bublés doppeltes Liebesglück

Michael Bublé hat sich gleich zweimal verliebt
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Für Michael Bublé (42, "Feeling Good") ist aus etwas wirklich Schrecklichem etwas ganz Wunderbares hervorgegangen. 2016 wurde bei seinem Sohn Noah (4) Krebs diagnostiziert. Für den Jazz-Sänger und seine Frau, Luisana Loilato (31), ein Schock. Beide legten ihre Karrieren auf Eis und kümmerten sich aufopferungsvoll um ihren kleinen Kämpfer. Jetzt erzählt der Musiker, dass die schwierige Zeit sie nur noch mehr zusammengeschweißt hätte.

Das Album "Nobody But Me" von Michael Bublé gibt es hier

Durch die Krankheit ihres Sohnes hätten beide sowohl "das Schlimmste, aber auch das Beste" im jeweils anderen sehen können. "Meine Frau und ich wurden glücklich, wir haben uns wieder ineinander verliebt", schwärmt der 42-Jährige am Sonntag gegenüber dem "Daily Telegraph". Wie sich die neu entfachte Liebe bei dem Kanadier bemerkbar macht? "Essen schmeckte nie so gut, Musik hörte sich nie so gut an, meine Beziehung zu meiner Familie... in allem." Heute gilt Sohn Noah als geheilt und ist großer Bruder des kleinen Elias (2) sowie von Vida Amber Betty. Die Jüngste im Bublé-Bunde kam im Juli 2018 zur Welt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren