"Mhhruff, Gahh!": So hart schuftet Hugh Jackman als Wolverine

Wenn Hugh Jackman Wolverine synchronisiert, dann ist das keine öde Veranstaltung - sondern ein witziges Schauspiel unter vollem Körpereinsatz, wie ein Video beweist.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Wenn Hugh Jackman Wolverine synchronisiert, dann ist das keine öde Veranstaltung - sondern ein witziges Schauspiel unter vollem Körpereinsatz, wie ein Video beweist.

Über Synchronisations-Arbeit im Studio mögen einige fiese Vorurteile bestehen - nicht zuletzt dank Witzvideos über gelangweilte Porno-Sprecher. Aber Hollywood-Star Hugh Jackman (48, "Eddie The Eagle") widerlegt alle Klischees: In einem neuen Instagram-Clip lässt er seine Follower einen Blick ins Synchronstudio erhaschen. Und das nur einige Sekunden lange Filmchen von der Arbeit am neuen "Wolverine"-Streifen, "Logan", bietet - im Gegensatz zu so manch anderer Online-Promo für aktuelle Kinofilme - beste Unterhaltung.

Hugh Jackman hat schon wieder mit dem Krebs zu kämpfen - mehr erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

Schließlich lehnt Jackman nicht etwa gemütlich am Sprecherpult. Ganz im Gegenteil. Der Star läuft auf der Stelle, wenn Wolverine läuft und vollzieht mit scheinbar wutverzerrtem Gesicht jede einzelne Schlagbewegung seines Leinwand-Alter-Ego mit. "Mhhhruff", "Gaahh!", "Zzzrrrff" ächzt und stöhnt der 48-Jährige. Nur um nach Abschluss der Sequenz kurz durchzuschnaufen und dann ganz entspannt "Hi!" in die Kamera zu sagen. Zum Glück. Fast hätte man Jackman den Wutanfall abgenommen...

Der letzte "Wolverine"-Streifen mit Hugh Jackman in der Hauptrolle, "Logan", ist am vergangenen Donnerstag in die Kinos gekommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren