Melanie Müller erntet Shitstorm für Winterausflug

Melanie Müller war schlittenfahren im Lockdown - bei vielen Menschen kommt das angesichts der überfüllten Ski- und Ausflugsgebiete in der Corona-Pandemie derzeit überhaupt nicht gut an.
| ako
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Empfehlungen
Melanie Müller hatte bei dem Ausflug mit ihrer Tochter wohl nicht mit so negativen Reaktionen gerechnet.
Melanie Müller hatte bei dem Ausflug mit ihrer Tochter wohl nicht mit so negativen Reaktionen gerechnet. © imago images/Future Image

In den vergangenen Tagen hat es viele Menschen entgegen aller Empfehlungen und Verbote in die verschneiten Naherholungsgebiete getrieben. Auch Melanie Müller (32) ließ es sich nicht nehmen, mit Tochter und Schlitten einen Ausflug in den Schnee zu machen. Dafür erntete der Reality-Star prompt einen Shitstorm von seinen Followern.

Melanie Müller: Mit der Tochter beim Schlittenfahren

Auf Instagram veröffentlichte die Ballermann-Sängerin einen Schnappschuss beim Schlittenfahren mit Tochter Mia Rose. Das sorgte für viel Kritik unter ihren Fans: "Warum muss man das auch noch zeigen? Wir sitzen zu Hause und verzichten auf unsere Kinder und Enkelkinder", empört sich eine Userin. "Sorry, aber selten dämlich, das noch so in der Öffentlichkeit zu posten, sich nicht an die Regeln zu halten", schreibt eine andere. 

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Doch es gibt auch Stimmen derer, die die Aufregung vollkommen übertrieben finden. "Woher wisst ihr, dass sie nicht auf ner Piste war, wo wenig los ist?", gibt etwa eine Followerin zu bedenken. Tatsächlich ist auf dem Foto außer dem Mutter-Tochter-Gespann nicht zu erkennen, wo sich die beiden aufhalten oder ob der Ausflugsort überfüllt war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
3 Kommentare
Artikel kommentieren