Melanie Müller beim Beauty-Doc: Was hat sie alles machen lassen?

Melanie Müller hat dem Beauty-Doc mal wieder einen Besuch abgestattet. Was hat sie machen lassen und wie denkt ihr Ehemann über die Eingriffe?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Melanie Müller hat sich für ihr Aussehen mal wieder unters Messer gelegt. (Archivbild)
Melanie Müller hat sich für ihr Aussehen mal wieder unters Messer gelegt. (Archivbild) © BrauerPhotos / J.Reetz

Eigentlich wollte Melanie Müller lediglich ihre Kaiserschnittnarbe korrigieren lassen. Aber wenn man schon mal beim Beauty-Doc ist, kann man sich auch gleich weitere kleine "Makel" entfernen lassen, oder? Ihr Ehemann scheint davon allerdings wenig begeistert zu sein.

"Wenn du so eine Frau auspackst, hast du auch keine Freude dran", erklärt Melanie Müller gegenüber RTL mit Blick auf ihren Körper. Deshalb hat sich die Schlagersängerin mal wieder unters Messer gelegt. Neben der Korrektur ihrer Narbe vom Kaiserschnitt ließ sie  gleich mehrere Eingriffe vornehmen. "Ich habe mir gedacht, wenn du einmal schläfst, kann er [der Chirurg, d.R.] auch gleich ein bisschen Fett absaugen. [...] Ein altes Problem sind meine Schlupflieder. Die macht er noch ein bisschen weg."

Lesen Sie auch

Ehemann von Melanie Müller: "Hör auf mit dem Quatsch"

Wenn es nach ihrem Ehemann und Manager Mike Blümer gehen würde, hätte die Schlagersängerin die Beauty-OPs überhaupt nicht nötig. "Hör auf mit dem Quatsch", sagt er im Gespräch mit RTL zu seiner Frau. Melanie Müller lasse sich ihm zufolge an bestimmten Körperstellen nur ungern anfassen. Die ehemalige Dschungelkönigin ist nach dem Eingriff zufrieden mit dem Ergebnis und erzählt stolz: "Ich bin dünn! [...] Meine Narbe unten ist noch verklebt, ich habe sie mir gestern angeguckt und es sieht megamäßig schön aus."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Die Schlagersängerin hatte bereits zahlreiche Beauty-OPs. Unter anderem wurde ihr Fett abgesaugt, die Nase korrigiert, der Hintern unterspritzt, die Brüste wurden vergrößert und die Schlupflieder entfernt. "Es ist schon eine gewisse Sucht, definitiv", sagte sie in einem RTL-Interview 2018. Ob ihr neuester Schönheits-Eingriff ihr letzter war, bleibt abzuwarten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren