"Mein Herz gestohlen": Jennifer Aniston zeigt neues Familienmitglied

Weiß, flauschig und vom Schlaf übermannt - so präsentiert Hollywoodstar Jennifer Aniston ihr neues Familienmitglied "Lord Chesterfield".
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hollywoodstar Jennifer Aniston hat einen neuen Hund.
DFree / Shutterstock Hollywoodstar Jennifer Aniston hat einen neuen Hund.

Hollywoodstar Jennifer Aniston (51) hat einen neuen Hund. Ihren 35,7 Millionen Instagram-Abonnenten präsentiert sie den kleinen flauschigen Kerl nun in einem ersten kurzen Clip.

"Hi! Ich möchte euch das neueste Mitglied unserer Familie vorstellen: ....das ist (ein sehr müder) Lord Chesterfield. Er hat sofort mein Herz gestohlen", schreibt der US-Star zu dem kurzen Video, auf dem sie den schneeweißen, schlafenden Welpen auf einer Decke zeigt.

Jennifer Aniston in "Marley & ich" hier ansehen

Promi-Reaktionen

Mehr als 9,2 Millionen Mal ist der Clip inzwischen angesehen worden. Unter den bald 30.000 Kommentatoren finden sich auch Schauspielkolleginnen wie Millie Bobby Brown (16, "Stranger Things"), die drei unterschiedliche Herzchen-Smileys postete, oder Lily Collins (31) wieder: "Mit dieser Niedlichkeit kann ich eigentlich kaum umgehen. Der Name, die Pose, alles. Herzlichen Glückwunsch!!!!", schrieb der "Les Misérables"-Star (2018-2019).

Influencerin Chiara Ferragni (33) kommentierte nur ein "Oh mein Gott" mit drei Herzchen. Schauspielerin Rita Wilson (63) will dagegen wissen: "Ist es ein Schäferhund?" Eine Antwort bekommt sie darauf - zumindest öffentlich - zwar nicht. Laut Anistons Post stammt Lord Chesterfield von der Tierschutzorganisation The Wagmor Pet Hotel & Spa, bei der sie sich herzlich für deren Engagement bedankt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren