Meghan Trainor ist Mutter geworden

"Das beste Valentinstagsgeschenk aller Zeiten": Meghan Trainor ist Mutter geworden. Die Sängerin freut sich über einen kleinen Sohn.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Daryl Sabara und Meghan Trainor sind Eltern geworden
Daryl Sabara und Meghan Trainor sind Eltern geworden © DFree/Shutterstock.com

Meghan Trainor (27, "NO") hat am Valentinstag die Geburt ihres ersten Kindes verkündet. Die Sängerin und ihr Ehemann Daryl Sabara (28) teilten auf Instagram Bilder des Kleinen, der den Namen Riley trägt. Dazu schrieb die 27-Jährige, dass der Geburtstermin der 14. Februar gewesen wäre, das Baby aber bereits am 8. Februar zur Welt kam: "Wir sind so verliebt. Danke @darylsabara für das beste Valentinstagsgeschenk aller Zeiten! Willkommen auf der Welt, Riley!"

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Zu der Nachricht postete sie mehrere Bilder des Babys, auf denen auch die Eltern zu sehen sind. Sabara teilte auf Instagram zudem mit, dass Riley mit einem Gewicht von 3.400 Gramm geboren wurde. An seine Frau schrieb er: "Du bist mein ewiger Valentinstagsschatz und ich bin so dankbar, dass du unseren Sohn zur Welt gebracht hast." Das Paar ist seit Dezember 2018 verheiratet. Die Schwangerschaft verkündeten die beiden im Oktober.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren