Medizinischer Notfall: Amber Heard muss Gala abrupt verlassen

Amber Heard sollte am Freitag für ihre humanitäre Arbeit ausgezeichnet werden. Doch sie konnte den Preis plötzlich nicht mehr persönlich entgegennehmen...
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Amber Heard sollte am Freitag für ihre humanitäre Arbeit ausgezeichnet werden. Doch sie konnte den Preis plötzlich nicht mehr persönlich entgegennehmen...

Eigentlich sollte Schauspielerin Amber Heard ("Magic Mike XXL") bei der alljährlichen Unite4:Humanity Gala am Freitag für ihr Engagement in der Organisation American Civil Liberties Union geehrt werden. Die 30-Jährige schritt zwar über den roten Teppich der Veranstaltung, persönlich entgegennehmen konnte sie die Auszeichnung aber dann nicht mehr. Wie unter anderem das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, habe Heard die Gala frühzeitig verlassen - wegen eines medizinischen Notfalls. Allerdings sei nicht bekannt, ob sie danach ein Krankenhaus aufgesucht habe.

In "The Rum Diary" ist Amber Heard an der Seite ihres Ex-Mannes Johnny Depp zu sehen - hier können Sie den Film bestellen

Den Preis nahmen stellvertretend ihre Freundinnen Cara Delevingne (24) und iO Tillet Wright (31) entgegen, nachdem Heard den Saal zusammen mit ihrer Schwester Whitney Heard verlassen habe, berichtet das Portal "E!News". "Unsere liebe Freundin Amber Heard hat etwas früher am Abend einen Notfall erlitten und musste gehen", wird Wright zitiert. "Ich muss sagen, dass ich Amber noch nie so nervös gesehen habe und ich kenne sie nun schon eine ganze Weile."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren