Matthias Schweighöfer lässt über Facebook-Profilbild abstimmen

Wie entscheiden die Fans? Schauspieler Matthias Schweighöfer lässt auf seiner Facebook-Seite seine Anhänger derzeit über sein neues Profil-Bild abstimmen.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dieses Bild von Matthias Schweighöfer steht bei Facebook zur Wahl
facebook.com/matthias.schweighoefer Dieses Bild von Matthias Schweighöfer steht bei Facebook zur Wahl

Wie entscheiden die Fans? Schauspieler Matthias Schweighöfer lässt auf seiner Facebook-Seite seine Anhänger derzeit über sein neues Profil-Bild abstimmen. Viele Fans haben das Foto bereits geliked, in einigen Kommentaren stößt die Abbildung des Mimen allerdings auf Ablehnung.

Das ist echte Nähe zum Fan: Schauspieler Matthias Schweighöfer (32, "Schlussmacher") postete auf seiner offiziellen Facebook-Seite ein neues Bild und fragt dazu: "Neues Profilfoto?" Die Fans sollen also abstimmen, ob es die ernste Miene des Mimen nicht nur auf die Pinnwand bei Facebook schafft, sondern auch sein neues Profil-Bild wird.

An der Seite von Til Schweiger feierte Matthias Schweighöfer in "Keinohrhasen" seinen großen Durchbruch. Hier geht es zum Film.

Bislang gefällt das Bild bereits deutlich mehr als 70.000 der insgesamt 1,5 Millionen Fans von Schweighöfer bei Facebook. Tendenz? Stark steigend. In den Kommentaren allerdings kommt die Frontal-Abbildung, die einem Pass-Foto ähnelt, nicht sonderlich gut weg. Beiträge wie "Sieht aus, als wärst du 50" oder "Du siehst darauf so sehr müde, ernst und abgespannt aus" zeigen, dass einigen das Bild doch eher missfällt. Bleibt abzuwarten, wie sich der 32-Jährige entscheidet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren