Mathew Knowles soll Steuern nachzahlen

Mathe Knowles, der Vater von Mega-Star Beyoncé soll vor zwei Jahren seine Steuern nicht rechtmäßig bezahlt haben. Jetzt kommt die dicke Rechnung, wie ein US-magazin berichtet.
| (rba/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Mathew Knowles (63) soll umgerechnet 200.000 Euro Steuern nachzahlen, wie das US-Klatschmagazin "TMZ" berichtet. Der Vater von Pop-Diva Beyoncé (34, "Crazy in Love") soll im Jahr 2013 seine Steuern nicht rechtmäßig bezahlt haben.

Bestellen Sie sich hier Beyoncés "Platinum Edition"

Es ist nicht das erste Mal, dass der 63-Jährige Ärger mit dem Staat hat. Insgesamt sollen sich seine Steuerschulden mittlerweile auf umgerechnet rund 1,3 Millionen Euro belaufen.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren