Mark Wahlberg soll Chris Evans ersetzen

Mark Wahlberg soll Chris Evans in "Infinite" ersetzen
| (jwl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Mark Wahlberg (48, "Plötzlich Familie") soll vom vollen Terminkalender seines Kollegen Chris Evans (38, "Captain America: The First Avenger") profitieren. Aktuell befindet er sich in Verhandlungen, um Evans' Rolle im kommenden Actionthriller "Infinite" von Regisseur Antoine Fuqua (53, "The Equalizer") zu übernehmen. Das berichtet das US-Branchenmagazin "Variety".

Das spannende Buch, auf dem "Infinite" mit Mark Wahlberg basiert, gibt es auf Amazon

Evans hatte erst im Februar für die Rolle unterschrieben, wurde nun aber in seinem Eifer ausgebremst. Der Film basiert auf dem Roman "The Reincarnationist Papers" (2009) von D. Eric Maikranz. Darin geht es um eine Geheimgesellschaft wiedergeborener Menschen, die sich an frühere Leben erinnern können. Der Film soll am 7. August 2020 in die US-Kinos kommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren