Mario Gomez ist öffentlichkeitsscheu

Mario Gomez ist öffentlichkeitsscheu
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Ich stehe ungern im Mittelpunkt. Sobald ich auf der Straße erkannt werde, ist mir das richtig unangenehm."

Die "Mario Gomez Mask" lohnt sich auch zur WM 2018 wieder, denn er ist im Nationalmannschaftskader - hier bestellen

Man möchte es nicht für möglich halten, aber Fußball-Profi Mario Gomez (32) scheint öffentlichkeitsscheu zu sein. Woche um Woche läuft er inmitten großer Arenen auf, spielt vor zehntausenden Zuschauern Fußball und lässt sich je nach Erfolg feiern oder beschimpfen. Doch privat will er offenbar nicht gern im Rampenlicht stehen, wie der Nationalmannschaftsspieler im Interview mit dem Magazin "Cosmopolitan" verriet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren