Mario Götze und seine Ann-Kathrin machen Blitz-Urlaub in Mailand

Mit Borussia Dortmund läuft es für Mario Götze derzeit nicht rund. Privat scheint er jedoch weiterhin auf Wolke sieben zu schweben: Seine Frau Ann-Kathrin postete ein romantisches Kuss-Foto aus Mailand.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Mario Götze mit seiner Ehefrau Ann-Kathrin Götze, geborene Brömmel
imago/Future Image Mario Götze mit seiner Ehefrau Ann-Kathrin Götze, geborene Brömmel

Mit seinem Team Borussia Dortmund schiebt Mario Götze (27) derzeit ein wenig Frust: Zum einen läuft es in der Liga nicht nach Plan, zum anderen bekommt der Weltmeister-Torschütze von 2014 momentan von seinem Trainer nur begrenzte Einsatzzeiten. Höchste Zeit also für den Fußball-Profi mit seiner Ehefrau Ann-Kathrin Götze (29) mal ein wenig die Seele baumeln zu lassen. Die beiden befanden sich in Mailand auf einem Kurztrip, wie sie ihre Fans via Instagram wissen ließ.

Hier gibt es das Buch "Being Mario Götze: Eine deutsche Fussballgeschichte"

Von dort postete sie einige Bilder, unter anderem auch eines mit ihrem Mann. Darauf drückt sie ihrem Mario einen Schmatzer auf die Lippen und kommentiert den Schnappschuss mit "Amore mio", zu Deutsch "Meine Liebe". Interessent dabei: Mario Götze wurde bereits im Sommer mit einem Wechsel zu Inter Mailand in Verbindung gebracht. Ein Transfer in der kommenden Winterpause scheint nicht ausgeschlossen zu sein.

Geht es also möglicherweise bald für länger in die italienische Modestadt? Zumindest Ann-Kathrin will bald zurückkehren, wie sie auf Instagram verlauten lässt. Dort heißt es unter einem der Posts von dort: "Ciao Milano, ich freu mich schon auf die baldige Rückkehr."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare