Mario Barth: Mit 116.498 Zuschauern zum Weltrekord

Mario Barth hat es geschafft und offiziell das größte Live-Publikum für einen Komiker in 24 Stunden versammelt. Das bestätigte Guinness-World-Records auf der offiziellen Homepage. Am Pfingstwochenende hatte der Komiker im Berliner Olympiastadion vor insgesamt 116.498 Zuschauern performt.
| (jb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Mann, den keiner verpassen will: Mario Barth
imago/Future Image Der Mann, den keiner verpassen will: Mario Barth

Wenn Mario Barth (41) ruft, dann kommen sie alle und so schaffte es der Komiker nun seinen zweiten Weltrekord-Titel zu holen. Stolze 116.498 Zuschauer verfolgten am vergangen Pfingstwochenende live die Shows im Berliner Olympiastadion, das damit zweimal bis auf den letzten Platz ausverkauft war, bestätigte Guinness-World-Records auf der offiziellen Homepage. Erstmals hatte er den Titel für "das größte Publikums eines Komikers" 2008 erhalten. Damals waren es jedoch über 30.000 Fans weniger, die dem 41-Jährigen den Rücken stärkten.

Schon jetzt können Sie sich hier Mario Barths neue Weltrekord-Show "Männer sind schuld, sagen die Frauen" auf DVD vorbestellen

24 Stunden hatte Barth am 07. Und 08. Juni demnach Zeit, um seine Zuschauerschar von vor 5 Jahren zu überbieten. In Anwesenheit einer offiziellen Rekordrichterin war schließlich mithilfe eines elektronischen Einlasssystems genau bestimmt worden, wie viele Leute ins Stadion drängten. Sie waren mehr als ausreichend für "Das größte Publikum für einen Komiker in 24 Stunden". Insgesamt ist es bereits Barths dritter Weltrekord-Titel. Mit 40 Minuten und 48 Sekunden ist der Abspann von "Mario Barth: Die Weltrekord-Show" von 2008 der längste Abspann auf einer DVD überhaupt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren