"Marilyn Manson und 'Die Nanny' sind meine Stilikonen"

Die Outfits von Charli XCX sind von Marilyn Manson und Fran Drescher aus der Sitcom "Die Nanny" inspiriert. Punkige und gewagte Outfits geben ihr das Gefühl, sexy zu sein.
| BangShowbiz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Charlie XCX liebt den Stil von Marilyn Manson.
bangshowbiz Charlie XCX liebt den Stil von Marilyn Manson.

New York - Charli XCX sieht Marilyn Manson als Stilikone.

Dass die Sängerin ein Fan des Goth-Looks ist, ist kein Geheimnis. Im Interview mit 'Huffingtonpost.com' verriet sie jetzt, dass der Schockrocker zu ihren Stilikonen zählt. Die Musiker verkündete: "Meine Stilikonen sind Marilyn Manson, die frühe Britney Spears, Cher Horowitz und Fran Drescher aus 'Die Nanny'. Sie sind alle so gewagt. Ich mag das bei Mode."

Neben den farbenfrohen Outfits der Nanny mit der schrillen Stimme und dem bunten 90er-Jahre-Stil der Figur Cher Horowitz aus 'Clueless - Was sonst?' erscheint die Wahl des Schockrockers als Modevorbild abwegig. Der amerikanische Sänger ist bekannt für seine dunkle Kleidung, sein weiß geschminktes Gesicht und seine stark roten Lippen. Aber die 23-Jährige fühlt sich nach eigener Aussage besonders wohl in Outfits, die ihr das Gefühl geben, sexy zu sein. Sie erklärte: "Ich fühle mich besonders sexy, wenn ich das liebe, was ich trage. Wenn es sich einzigartig und frisch anfühlt. Ich fühle mich auf der Bühne sehr sexy, auch wenn ich da die meiste Zeit total schrecklich aussehe - aber keine Ahnung, ich finde Punk sexy."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren