Marianne Faithfull: Mit Coronavirus-Infektion im Krankenhaus

Die britische Sängerin Marianne Faithfull wurde positiv auf Covid-19 getestet und befindet sich derzeit in einem Krankenhaus in London.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Marianne Faithfull wird wegen Covid-19 behandelt.
Keith Mayhew/Landmark Media/ImageCollect Marianne Faithfull wird wegen Covid-19 behandelt.

Die britische Sängerin Marianne Faithfull (73, "Broken English") wird derzeit in einem Krankenhaus in London behandelt. Die 73-Jährige ist mit dem Coronavirus infiziert, wie ihr Team dem amerikanischen "Rolling Stone" bestätigte. "Ihr Zustand ist stabil und die Behandlung schlägt bei ihr an", heißt es in dem Statement weiter. "Wir wünschen ihr alles Gute und eine vollständige wie schnelle Genesung."

Musik von Marianne Faithfull gibt es hier.

Marianne Faithfull hat nicht zum ersten Mal mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im Jahr 2006 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert; sie gilt mittlerweile als vollständig genesen. Ein Jahr später machte sie öffentlich bekannt, dass sie an Hepatitis C leide. Außerdem hat sie in der Vergangenheit offen über ihre Drogensucht sowie ihre Magersucht in den 60er und 70er Jahren gesprochen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren